Der Vorstand informiert

13.06.2019 | Pacht und Rechnungen

Zum Anfang eines Jahres erhält jede/r Pächter*in die Jahres-abrechnung. In dieser werden die Forderungen für die Pacht, die Versicherung und den Wasserverbrauch dargestellt. Sollte jemand nicht an der Gemeinschaftsarbeit teilgenommen haben, wird eine entsprechende Ausgleichszahlung eingefordert. Jeder Pächter*in ist aufgefordert den Betrag bis zum 31.03. eines Jahres auf dem Vereinskonto einzuzahlen.
Geht die Zahlung nicht innerhalb der Frist ein, erhält die/der Pächter*in eine Mahnung und befindet sich im Zahlungsverzug.
Sollte eine weitere Mahnung und somit dritte Zahlungsaufforderung erforderlich sein, wird die Forderung um entsprechende Mahngebühren ergänzt.

Ist die dritte Aufforderung ebenfalls erfolglos, wird die Kündigung über den Kreisverband veranlasst und die/der Pächter*in informiert.

Darstellung der Kosten in einer Jahresrechnung:
Pacht: 0,59 € pro m² inklusive Verwaltungskosten und Instandhaltung
Umlage (pauschal) Nutzflächen: 1,31 €
Vereinsbeitrag Kuchenbuch: 25 €
Beitrag Kreisverband: 9,20 € ; Landesverband: 13,50 €
Versicherung:
Grundversicherung 33,00 €
Höherversicherung für FED ist zu empfehlen,
Grundversicherung ist Pflicht.